Der Vorschlag, die Schweiz dem EU-Gerichtshof zu unterwerfen, sei vom Bundesrat ausgegangen, nicht von der EU-Kommission.
EU-NO Newsletter vom 04.12.2014
Carl Baudenbacher ist einerseits Kenner aller Rechtsbeziehungen zwischen der Schweiz und der EU. Als Präsident des Efta-Gerichtshofs und Direktor des Kompetenzzentrums für europäisches und internationales Recht an der Universität St. Gallen verfolgt er andererseits die laufenden Verhandlungen um den sog. Rahmenvertrag zwischen der Schweiz und der EU genau.
Am 23. November 2014 berichtete die Zeitung «Schweiz am Sonntag»

weiterlesen

Zum Seitenanfang